Zurück
headerbild_startseite

Willkommen bei GeoNet.MRN

Das Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar e.V.
24.05.2021

Markt- und Anwenderstudie zum Thema „Smart City Technologien“

GeoNet.MRN beteiligt sich als Co-Auftraggeber an einer internationalen Markt- und Anwenderstudie zum Thema „Smart City Technologien“, um aktuelle Trends rund um das Thema Smart Cities | Smart Region zu  analysieren und somit Zukunftspotenziale für unsere Mitglieder aufzuzeigen.
studie

Mit der Aussicht auf ein baldiges Ende der Pandemie bietet das Jahr 2021 die Chance, die Weichen für eine tragfähige Zukunft zu stellen und neue Möglichkeitsräume auszuloten. Daher möchte Baden-Württemberg International (BW_i) eine internationale Markt- und Anwenderstudie zum Thema „Smart City Technologien“ aufgreifen und ausschreiben.

GeoNet.MRN beteiligt sich als Co-Auftraggeber an der Studie, um aktuelle Trends rund um das Thema Smart Cities | Smart Region zu eruieren, chancenreiche Märkte weltweit zu  analysieren und somit Zukunftspotenziale für die baden-württembergischen Cluster-Initiativen und ihre Mitglieder aufzuzeigen. Zu diesem Zweck werden sich drei baden-württembergische Cluster-Initiativen (GeoNet.MRN, MRN Cluster Energie & Umwelt und cyberLAGO) zusammentun und gemeinsam einen externen Dienstleister mit dieser Studie beauftragen.

BW_i übernimmt im Rahmen der Clusteragentur Baden-Württemberg (CA BW) die Ausschreibung und Vergabe der Studie an einen externen Dienstleister und begleitet den gesamten Prozess vom Kick-off bis zur Ergebnis-Präsentation.

Die Ergebnisse dieser Markt- und Anwenderstudie stehen den sich beteiligenden Clusterinitiativen exklusiv zur Verfügung und können als Beratungsinstrument für unsere Netzwerkmitglieder genutzt werden. Durch Überlassung der Methodik sowie aller Rohdaten und Analysequellen erhält GeoNet.MRN ein auf unsere Aktivitäten hin zugeschnittenes Marktanalyseinstrument, das GeoNet.MRN auch in den nächsten Jahren für die Beratung unserer Mitglieder einsetzen wird. Wir beabsichtigen, die Studienergebnisse mit eigenen KI- und Wissensmanagement-Werkzeugen zu pflegen und fortzuführen.

Die Studie wird im Juni ausgeschrieben. Ergebnisse sollen bis Ende dieses Jahres vorliegen.

Wenn Sie mehr über unsere Mehrwertdienste erfahren möchten, laden wir Sie recht herzlich ein zu unserem Juni-Meetup „KI und Wissensmanagement“ (KI und Wissensmanagement - ein Geoinformation-Meetup | Meetup)

Für weitere Informationen Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Neueste Blogeinträge
Mitglieder

Alle Mitglieder ansehen Mitglied werden
TOP