Zurück

Energieatlas

Problemstellung

Nicht jeder Ort in der Rhein-Neckar-Region ist für Windkraft- oder Solaranlagen geeignet.

 

Projektziel

Um den richtigen Standort zu identifizieren und so optimale Ergebnisse bei der Gewinnung erneuerbarer Energien zu erzielen, wird ein onlinebasierter Energieatlas erstellt. Dort sollen Geo-Informationen zur Gestaltung des Energiewandels beitragen.

 

Durchführung

Den zugrundeliegenden Geodaten sind Informationen wie Sonneneinstrahlung oder Windstärke zugeordnet. Gleichzeitig ermöglicht ein solches System die Planung intelligenter Netzstrukturen („Smart Grid“) oder unterstützt bei der Erstellung von CO2-Bilanzen. Ebenso könnte die Vernetzung von raumbezogenen Daten dazu beitragen, Verkehrsströme intelligent zu lenken und Logistikabläufe zu optimieren. Die Pilotanwendung "Energieatlas Rhein-Neckar" wurde bereits 2013 auf der Regionalkonferenz Energie und Umwelt vorgestellt.

Das Leitprojekt „Energieatlas“ wird in Zusammenarbeit mit den Akteuren des Netzwerkes umgesetzt. Als Teil des Maßnahmenplans des regionalen Energiekonzepts findet darüber hinaus eine enge Abstimmung mit dem Verband Region Rhein-Neckar statt.

Projektvolumen
-

Projektlaufzeit

2012-2014

Projektpartner

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Ihr Ansprechpartner
TOP