Zurück

Fachaustausch Geoinformation 2013

GeoNet.MRN Regionalkonferenz: Fachaustausch Geoinformation (29.10.2014)

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet das Geoinformationsnetzwerk der MetropolregionRhein-Neckar GmbH GeoNet.MRN den Fachaustausch Geoinformation in Heidelberg(29.10.2014). Die Veranstaltung dient dem Erfahrungsaustausch zwischen Interessenten,Experten, Nutzern und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politikund Verwaltung über Anwendungsmöglichkeiten und aktuelle Themen in der Geoinformationswirtschaft.Als Partner präsentiert sich das Virtual Dimension Center Fellbach.Neben den Themen Geodaten als Enabler für die Digitale Gesellschaft, Energiewende,und Big Data stehen auch Virtual Reality und 3D-Anwendungen im Kontext Geodatenim Fokus der Veranstaltung. Die Fachforen vereinen interessante Vorträge mit eineroffenen Atmosphäre und Raum für Diskussionen, um den Netzwerkcharakter derVeranstaltung zu betonen. So bietet der Fachaustausch auch Ihren Ideen und Frageneine breite Plattform.Wie bereits im Vorjahr präsentieren sich die Mitglieder des GeoNet.MRN in einem großenAusstellerbereich und stellen die neuesten Trends und Produkte aus dem Geobusinessvor. Die Preisverleihung des Galileo-Masters BW im Rahmen der European SatelliteNavigation Competition bildet den Abschluss des Tagesprogramms.Wir laden Sie ganz herzlich zur kostenfreien Teilnahme ein und freuen uns sehr, Sie imOktober in Heidelberg begrüßen zu dürfen.

Programm

ab 9 Uhr

Begrüßung

9.30 Uhr

Keynote

10 Uhr

GeoBusiness

10.30 Uhr

Kaffeepause

11 Uhr

Podiumsdiskussion

  • GDI-MRN – transnationale Geodateninfrastruktur für die Metropolregion Rhein-Neckar, Rahmenbedingungen und Ausblick

Moderation: Andreas Mann

Diskussionsteilnehmer:

  • Dieter Heß (Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden Württemberg)
  • Dr. Jörg Reichling (Kommission Geoinformationswirtschaft der BGR)
  • Prof. Dr. Matthäus Schilcher (Runder Tisch GIS e.V.)
  • Ingo Wanders (LRA Rhein-Neckar-Kreis)
  • Prof. Dr. Alexander Zipf (GIScience, Universität Heidelberg & GeoNet.MRN e.V.)

E-Poster-Session

12.15 Uhr

Mittagspause / Ausstellungsbesuch

13.45 Uhr

Parallele Fachforen

I - Planen und Bauen


II - Virtuelle Räume


III - Geomedizin

15.30 Uhr

Kaffeepause

16 Uhr

Gemeinsames Plenum

Zusammenfassung der Ergebnisse

16.15 Uhr

Preisverleihung "Baden-Württemberg Challenge 2013 im Rahmen des European Satellite Navigation Competition"

Moderation: Dr. Stefan Engelhard, IHK Reutlingen

ab 17 Uhr

Schlusswort und Ausklang im Foyer


Veranstaltungsort

Ort:
Print Media Academy
Kurfürsten-Anlage 52-60
69115 Heidelberg

Die Print Media Academy (PMA) ist ein eindrucksvolles Gebäude im Herzen Heidelbergs. Der 50 Meter hohe Glaskubus ist nicht einfach nur schön – er steckt auch voller Metaphern und Symbole, die auf Druckprozesse und die Geschichte der Druckkunst anspielen. Wer das Gebäude betritt, erfasst das Credo sofort: Denken braucht Raum. Vom Foyer aus kann man bis zum 12. Obergeschoss blicken: Bewegungsfreiheit für Beine und Gedanken. Die beiden Türme, in denen Besprechungsräume untergebracht sind, symbolisieren “Druckzylinder”. Im Untergeschoss ruht das rote, kuppelförmige Auditorium in einem Wasserbecken: Ein Hinweis auf die Bedeutung der zwei wichtigsten Elemente beim Drucken: Farbe und Wasser.

Aus mehreren Gründen ist die Print Media Academy der ideale Ort für diese Veranstaltung. Zum einen lädt das offene Raumkonzept geradezu ein, auf die Zukunft gerichtete Gedanken über den Raum, in dem wir leben und den wir prägen, auszutauschen. Auf einer ganz pragmatischen Ebene bietet die PMA modernste Technik, einen hohen Wiedererkennungswert und ist leicht auffindbar und hervorragend für Sie als Besucher erreichbar: Das futuristische Gebäude befindet sich direkt gegenüber des Heidelberger Hauptbahnhofs und kann auch mit dem Auto sehr gut erreicht werden.

Mehr zum Veranstaltungsort erfahren Sie hier.

Informationen:
Anfahrt

Veranstaltungsort auf Google-Maps.

 

TOP