Zurück

Bedarfsgerechte Radnetzplanung

Problemstellung

Bisher weiß man recht viel über das Mobilitätsverhalten von Autofahren. Für den Fahrradverkehr gilt dies nicht. Planungen müssen bisher mit punktuelle erfassten Daten vorliebnehmen.

Projektziel

Mobilitätsdaten des Radverkehrs werden mit Hilfe von Apps gesammelt und für Planungsaufgaben zur Verfügung gestellt. So sollen folgende Fragen beantwortet werden:Welche Strecken werden besonders häufig befahren? Welchen Strecken fallen durch häufige Stops und langsames Vorankommen auf? Auch Fragen, wie der Weg zur Arbeit, Schule oder Universität mit dem Rad sicherer gemacht werden kann oder wie man den Anteil des Fahrradverkehrs am Modal-Split erhöhen kann, sollen aufgegriffen werden, weltweit zum ersten Mal auch mit universitärer und schulischer Beteiligung. An praxisnahen Aufgaben­stellungen sollen Schüler und Studenten lösungsorientiertes IT-Wissen erwerben. 

Durchführung

Wir möchten via Smartphone App Mobilitätsdaten sammeln und diese als Open Data der Allgemeinheit für Forschungs- und Planungszwecke zur Verfügung stellen. Die einzelnen Teilprojekte haben unterschiedliche, inhaltlich differenzierte Zielen und Zielgruppen: z.B. der (sichere) Weg zur Schule in Zusammenarbeit mit Schülern der Julius-Springer-Schule und der Research Group for Earth Observation der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die App-Entwicklung (für iOS und Android) erfolgt am InES (Uni Mannheim). Um die Analyse und Qualitätssicherung der Daten kümmert sich die Database Research Group, Institut für wissenschaftliches Rechnen der Uni Heidelberg und um Visualisierung und zusätzliche Mobilitätsanalysen kümmern sich Studierende des Lehrstuhls für Visual Analytics der Hochschule Mannheim.

Projektvolumen

-

Projektlaufzeit

2017

Projektpartner

  • Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar
  • Hochschule Mannheim (Lehrstuhl für Visual Analytics)
  • Database Research Group, Institut für wissenschaftliches Rechnen, Universität Heidelberg
  • Institut für Enterprise Systems, Universität Mannheim
  • GIS-Station, Pädagogischen Hochschule Heidelberg
  • Julius-Springer-Schule, Heidelberg

Fördergeber

SAP Next Generation Consulting

Ihr Ansprechpartner
smartbike_nextgen
TOP