Zurück

Aktuelles

Auf unseren Seiten finden Sie ständig Neuigkeiten. Der Besuch lohnt sich! Hier sind die News aus der Geschäftsstelle eingestellt. Blogbeiträge unserer Mitglieder finden Sie hier. Mehrmals im jahr informieren wir auch über unseren Newsletter. Das Newsletter-Archiv finden Sie hier. Unseren Newsletter können Sie hier abonnieren

25.06.2017

Grenzenlose Datenbereitstellung per Knopfdruck

Die grenzübergreifende und zeitgerechte Nutzung von raumbezogenen Daten, den sogenannten Geodaten – das ist das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Geodateninfrastruktur (GDI) Südhessen. In der Region wird das jetzt dank des GDI InspireUmsetzers – einer „Waschmaschine“ für Geodaten - ermöglicht. Am 13. Juni 2017 ist diese Online-Plattform offiziell von den Kooperationspartnern der GDI-Südhessen im Rahmen des Hessentages in Rüsselsheim am Main freigeschaltet worden.

Die grenzübergreifende und zeitgerechte Nutzung von raumbezogenen Daten, den sogenannten Geodaten – das ist das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Geodateninfrastruktur (GDI) Südhessen. In der Region wird das jetzt dank des GDI InspireUmsetzers – einer „Waschmaschine“ für Geodaten - ermöglicht. Am 13. Juni 2017 ist diese Online-Plattform offiziell von den Kooperationspartnern der GDI-Südhessen im Rahmen des Hessentages in Rüsselsheim am Main freigeschaltet worden.

Mit dem Angebot der GDI-Südhessen wird es Landkreisen, Städten und Gemeinden ermöglicht, ihren Anforderungen, die sich beim Aufbau einer regionalen GDI sowie aus der EU-Richtlinie INSPIRE ergeben, nachzukommen. Dabei müssen sie kein Fachwissen aufbauen oder aufwendige Technik bereitstellen. Eine intuitive Bedienung sowie der dahinterstehende Automatismus ermöglichen einen optimalen Zugang für die kommunalen Nutzer. Stellt man sich die Plattform symbolisch als Geodaten-„Waschmaschine“ vor, muss diese lediglich mit vorsortierten Daten befüllt werden, die dann nach dem Drücken des Startknopfes automatisch veröffentlicht werden.

Die Anwendung stellt eine wirtschaftliche und effiziente Lösung dar, um Geodatendienste zu erzeugen, auf die dann unkompliziert über das Internet zugegriffen werden kann. Im Rahmen der Freischaltung wurde der GDI InspireUmsetzer durch Martin Domeyer (Projektleiter in der GDI-Südhessen) vorgestellt. In weiteren Beiträgen wurde die GDI-Südhessen für das Erreichen dieses wichtigen Meilensteins aus verschiedenen Blickwinkeln gelobt: Sowohl Dr. Joachim Rix vom Fraunhofer-Institut für graphische Datenverarbeitung IGD) als auch Dr. Falk Würriehausen aus der Koordinierungsstelle der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) und Anja Schupp, Vertreterin der Zentralen Kompetenzstelle für Geoinformation (GDI-Hessen), stellten die Vorteile der Geodateninfrastruktur sowie deren Bedeutung dar. Moderiert wurde die Veranstaltung durch Susanne Egert, Geschäftsstellenleiterin der GDI-Südhessen. Eine anschauliche Erläuterung, was der GDI InspireUmsetzer leistet und welche Vorteile dessen Einsatz bietet, gibt es nun auch als Youtube-Video: https://youtu.be/saEUv8rSYxU

TOP