Zurück

Aktuelles

Auf unseren Seiten finden Sie ständig Neuigkeiten. Der Besuch lohnt sich! Hier sind die News aus der Geschäftsstelle eingestellt. Blogbeiträge unserer Mitglieder finden Sie hier. Mehrmals im jahr informieren wir auch über unseren Newsletter. Das Newsletter-Archiv finden Sie hier. Unseren Newsletter können Sie hier abonnieren

17.06.2021

KI und Wissensmanagement - ein Geoinformation-Meetup

Unser nächstes Geoinformation-Meetup findet am 24.06.21, 16:30 Uhr statt!

Künstliche Intelligenz zählt auch in der Geobranche zu den Trendthemen des Jahres. Unser Meetup am 24.06. wird sich mit dem Thema Wissensmanagement und künstlicher Intelligenz beschäftigen. 

ki

Künstliche Intelligenz zählt auch in der Geobranche zu den Trendthemen des Jahres. Unser Meetup am 24.06. wird sich mit dem Thema Wissensmanagement und künstlicher Intelligenz beschäftigen. Hierzu haben wir Martin Wilden von der con terra GmbH und unseren Vorstand, Stephan Frenzel, Geschäftsführer der Heidelberger Kybeidos GmbH, gebeten, Einblicke in die Welt der KI und Geoinformation zu geben.

Datum: Do 24.06, 16:30 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen: KI und Wissensmanagement - ein Geoinformation-Meetup

Teilnahme: kostenloses MS Teams-Meeting

Beiträge: 

  1. Warum wir GeoAI brauchen (Martin Wilden, con terra GmbH)
  2. Anwendungsbeispiele von Natural Language Processing-Verfahren (Stephan Frenzel, Kybeidos GmbH)

Herr Wilden geht der Frage nach: „Warum wir GeoAI brauchen“.
Die fortschreitende Digitalisierung bringt eine große Anzahl von neuen Herausforderungen und Chancen mit sich. Dies betrifft auch und insbesondere die Geobranche. GeoAI, die Verbindung zwischen KI und Geo, ist nicht hippe Spielerei, sondern mächtiges Werkzeug zur Erschließung neuer Potenziale und Lösungen.

Stephan Frenzel gibt einen Einblick in die Anwendung von Natural Language Processing-Verfahren (NLP). Wir schauen uns zwei Anwendungsfälle des NLP an. Hierzu haben wir unseren Vorstand, Stephan Frenzel, Geschäftsführer der Heidelberger Kybeidos GmbH, gebeten, Einblick in die Anwendung von Natural Language Processing-Verfahren (NLP) zu geben. Wir schauen uns zwei Anwendungsfälle des NLP an:

  1. Screening der Geoinformationsbranche: In Zusammenarbeit mit dem Bernhard Harzer Verlag werden NLP-Verfahren zum Vorschlagsmanagement entwickelt, nach dem Motto: Wenn Sie dieser Artikel interessiert, dann interessiert sie sicherlich auch dieser Artikel.
  2. Wie nachhaltig ist ihr Unternehmen? Wie compliant sind die Unternehmen in meiner Region? Gemeinsam mit Kybeidos entwickelt GeoNet.MRN e.V. ein Public Coporate Governace Compliance Monitoring auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Natural Language Processing.
Kontakt: geschaeftsstelle@geonet-mrn.de
TOP